index.html
lunaSteam / Chris Haderer / excerpts

Juttas Brücken (2016)


Prosaisch ausgedrückt ist Jutta Waloschek eine Brückenbauerin. Eine ihrer mehr als 120 Ausstellungen, die kürzlich im Kunstraum Ewigkeitsgasse in Hernals zu sehen war, hat sie auch so genannt: „Brücken.“ Die österreichische Künstlerin wurde 1931 in Dresden geboren und pendelt heute zwischen Buenos Aires und Wien. Ihr Oevre erstreckt sich über Aquarelle, Ölbilder, Zeichnungen und Buchillustrationen bis hin zu Stoffcollagen und Wandbilder. Ein Portrait (Radio Augustin/Radio Orange 94.0). Zu hören sind Jutta Waloschek und Alfred Woschitz vom Verein Welt&Co/Kunstraum Ewigkeitsgasse.

Fotoalbum

Vernissage im Kunstraum Ewigkeitsgasse am 2. 9. 2016