index.html
lunaSteam / Chris Haderer / excerpts

Big Brother News (2003-2006)

Beim Freien Radio Helsinki in Graz gibt es eine Sendung namens CROPfm, die von Tarek Al-Ubaidi gestaltet wird und die sich mit Themen beschäftigt, für die es "im Mainstream keinen Platz gibt", wie es Tarek einmal ausgedrückt hat. So genannte "grenzwissenschaftliche" Themen sind es meistens, von freier Energie über UFOS bis zu ... wohin auch immer. Zwischen 2003 und 2006 waren die BIG BROTHER NEWS Bestandteil der Sendung, die in einer Länge von etwa zehn Minuten am Anfang von CROPfm eingespielt wurden. Die BIG BROTHER NEWS beschäftigten sich vorwiegend mit Privacy-Themen, Datenschutz und Menschenrechten. Sie wurden für CROPfm produziert und im Rahmen der Sendung bei Radio Helsinki ausgestrahlt, einzelne Beiträge wurden auch von Radio Netwatcher bei Radio Orange 94.0 (Wien) übernommen.

Von den BIG BROTHER NEWS wurden etwa 65 Folgen produziert, die aus urheberrechtlichen Gründen aus den Archivmitschnitten von CROPfm entfernt wurden, da die verwendete Musik zwar im Radio gesendet aber nicht online verwendet werden darf. Weil es die BIG BROTHER NEWS so gesehen niemals gegeben hätte, sollen diese (aus urheberrechtlichen Gründen bearbeiteten) Archivaufnahmen ein Hörbild der eingestellten Sendung vermitteln. Verschiedene Beiträge, wie etwa die Thematisierung der Vorratsdatenspeicherung-Direktive der EU sind auch heute von Relevanz.

BigBrotherNews.2005.reloaded

Ein für Radio Netwatcher (bei Orange 94.0) produzierter "Best of"-Clip der Big Brother News-Beiträge des Jahres 2005. Alle Grauslichkeiten im schnellen Vorlauf. Ausgestrahlt wurde der Beitrag am 6. 1. 2006 und interessanterweise sind viele der damals behandelten Themen (Vorratsdatenspeicherung, Non-lethal-weapons, Videoüberwachung ...) heute noch genauso aktuell wie damals.

Jahresrückblicke sind furchtbar, schrieb ich damals im Begleittext zur Sendung. Entweder geht es um Prinzenhochzeiten oder um Naturkatastrophen. Selten paart sich Inhaltslosigkeit so intensiv mit Machtlosigkeit wie im Jahresrückblick. Wäre es nach uns gegangen, hätten Sie das mediale Revivalfeuerwerk auch längst überstanden, allerdings hat uns Radio Netwatcher doch zu einem Rückblick überreden können. Zu hören sind die wichtigsten Frontberichte aus dem Land des Großen Bruders 2005 - und das Team der Big Brother News wünscht viel "Spaß."

Im Beitrag kamen unter anderem zu Wort: Hans Zeger (Arge Daten), Axel Mehlhart (Jazzland), John B. Alexander, Heinz Patzelt (Amnesty International) und Jörg Vogeltanz sowie Peter Pilz, Alfred Gusenbauer und Wolfgang Schüssel.

Gewidmet waren und sind die BigBroterNews.2005.reloaded dem Amazonas Willy aus Graz, einem weisen Urgestein, der in vielen CROPfm-Sendungen zu Gast war und der am 2. Jänner 2006 verstorben ist.