NÄCHSTE SENDUNG:

18. März 2019
zwischen 15:00 und 16:00 Uhr
bei Orange 94.0

Livestream

Sendung vom 15. Dezember 2014: Doctor Who, Life on Mars, Vampir auf der Couch etc.

Ein Abenteuer in Raum und Zeit: Doctor Who & Life on Mars

"Doctor Who" heißt ein seit den späten 60er-Jahren – mit Unterbrechungen – laufendes Fernsehepos um einen Timelord, der mit der TARDIS durch Raum und Zeit schlittert; einem Raumschiff, das wie eine blaue, englische Telefonzelle aussieht und das drinnen größer ist als draußen. Der Zeitreisende nennt sich einfach nur "Doktor" - und daher stammt auch der Name der Serie: Doctor Who? Wenn er stirbt, dann stirbt er nicht wirklich, sondern regeneriert sich – mit neuem Gesicht und von einem neuen Schauspieler dargestellt. John Hurt gehörte zu den prominentesten Doctor Who Darstellern; David Tennant, Matt Smith und Peter Capaldi sind die jüngsten. Hierzulande wird die Serie entweder in einem der ungezählten Spartenkanäle des Kabelfernsehens ausgestrahlt, außerdem gibt es eine sehr schöne DVD und BluRay-Edition, die zugleich der erste Saal B-Tipp für verkühlte Feiertage ist.

BBC 

Über die Entstehung von Doctor Who gibt es übrigens auch die Spieldokumentation "Ein Abenteuer in Raum und Zeit." Gutes Fernsehen kann gscheid und trotzdem nicht fad sein, und dafür ist der Film von Regisseur Terry McDonough ein sehr gutes Beispiel – und zu haben ist er entweder auf DVD und BluRay, unser zweiter Tipp, oder bei Netflix. "Ein Abenteuer in Raum und Zeit" reist zurück in das Jahr 1963, zur Entstehung der bis heute laut dem Guinessbuch der Rekorde erfolgreichsten und am längsten laufenden Science-Fiction-Serie der Welt.

BBC BBC
Bilder: BBC

Ein weiteres Beispiel für die kreative Kraft des englischen Fernsehens ist die Serie "Life on Mars" mit John Simm in der Hauptrolle. Nach einem Unfall erwacht Detective Sam Tyler im Jahr 1973 und schwebt daraufhin zwei Seasons lang zwischen Wahnsinn und Wahrheit. Wurde er wirklich in die Vergangenheit versetzt oder liegt er nur im Koma und träumt? Welten prallen auf einander – die Polizeiarbeit der 70er mit Ansichten aus einem anderen Jahrtausend – für Tyler, der seine Fälle in einem genial rekonstruierten Szenario löst, ein permanenter Grenzgang auf einem fremden Planeten. Die englische Serie "Life on Mars" ist als DVD-Box erschienen und zugleich der dritte Saal B-Tipp gegen einen allzu weihnachtlichen Winter.

"Doctor Who" bei Amazon
Ein Abenteuer in Raum und Zeit - Die Geschichte von Doctor Who beginnt genau hier ...
Life on Mars - Die komplette Serie (Uncut-Gesamtbox Season 1 & 2 - Langfassung) (8 DVDs)

 

Kickstarter-Kampagne für "Everyday Rebellion"

(c)hris Haderer
Foto: Chris Haderer

Neben der exzellenten Kinodokumentation "Everyday Rebellion" von Arman und Arash T. Riahi existiert auch eine Web-Plattform, auf der Beispiele des gewaltlosen Widerstands zu einer großen, multimedialen Bibliothek verknüpft und gesammelt werden. Der Betrieb dieses Webprojekts fordert seinen Tribut in Form von Kosten für Technik und Mitarbeiter. Jetzt haben die Riahi-Brothers eine Crowdfunding-Kampagne gestartet, mit der die nötigen Mittel eingebracht werden wollen. Die Kampagne läuft noch bis Weihnachten.

Zur Kickstarter-Kampagne
Radio Augustin-Beitrag über "Everyday Rebellion" (11/2014)
"Everyday Rebellion" bei der DIAGONALE 2014 in Graz
"Everyday Rebellion" bei der DIAGONALE 2013 in Graz
"Everyday Rebellion" bei Saal B (November 2012)

 

Kino: Der Vampir auf der Couch & Blue Ruin

Auf Sigmund Freuds Couch findet sich ein mysteriöser Graf ein, der seines Daseins überdrüssig und von seiner Frau, der Gräfin, einfach nur noch genervt ist. Was Freud nicht weiß: Graf Közsnöm ist ein Vampir, der im Wien des Jahres 1930 seine Depressionen loswerden will ... Mit "Der Vampir auf der Couch" ist Regisseur David Ruehm zwar kein Horrorklassiker gelungen, dafür aber ein witziger, bis in manche Spitzen hinein auch sehr spannender Kostümfilm, der nicht zuletzt von Tobias Moretti lebt.

 

Die Story von "Blue Ruin" von Regisseur Jeremy Soulnier ist simpel - die Erzählweise hat aus ihm einen auf Festivals von Cannes bis Nebraska ausgezeichneten Thriller gemacht. Dwight ist ein geheimnisvolle Einzelgänger, der am Rande der Gesellschaft in einem Autowrack am Strand lebt. Dann wird Wade Cleland, der seiner Familie Grauenvolles angetan haben muss, aus dem Gefängnis entlassen. Dwight kehrt daraufhin zur Familie und zum Ort seiner Kindheit zurück und will sich an dem ehemaligen Gefängnisinsassen rächen.

 

Netflix im ersten Praxistest

(c)hris Haderer

Netflix ist ein in Österreich relativ junger Service, der Filme und Serien in HD-Qualität per Internet liefert, beginnend bei 7,99 Euro pro Monat. Netflix funktioniert mit jedem Internetfähigen Endgerät, vom SmartTV über den Computer bis zum Smartphone. Im offiziellen Mission-Statement von Netflix Österreich heißt es: "Wir sind stolz darauf, die Zukunft des Fernsehens nach Österreich zu bringen", sagt Reed Hastings, Mitbegründer und Chief Executive Officer von Netflix. Aber wie sieht die Praxis aus? Was hat man in der Praxis von Netflix?

 

2 x Rückschau

1. ) "White God" von Regisseur Kornel Mundruczó (mit Zsófia Psotta) im Rahmen des Let's CEE-Festivals 2014.
2.) "Das große Museum" von Regisseur Johannes Holzhausen im Rahmen von DIAGONALE und VIENNALE 2014.